Datenschutzbestimmungen

Sachbezugskarte

Stand 01. Oktober 2019

Inhaltsverzeichnis

1. Datenschutz auf einen Blick

2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

3. Datenschutzbeauftragter

4. Datenerfassung

7. Änderung der Datenschutzerklärung

 

1 Datenschutz auf einen Blick

Allgemeiner Hinweis

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie Ihre Sachbezugskarte nutzen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Datenerfassung bei der Nutzung der Sachbezugskarte

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf der Webseite?

Verantwortliche Stelle ist die juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, eMail-Adressen o. Ä.) entscheidet. Die Datenverarbeitung erfolgt durch:

PayCenter GmbH
Max-Lehner-Str. 1a
85354 Freising
Telefon: 08161 4060-300
eMail: info@PayCenter.de

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich um Daten handeln, die Sie beim Ausfüllen des Kontaktformulars eingeben oder die Sie uns beim Senden einer eMail oder eines Breifes mitteilen. Andere Daten werden automatisch bei der Nutzung der Karte erhoben. 

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Die Daten werden erhoben, um den Vertrag erfüllen bzw. Ihnen die Dienstleistung der Kartennutzung zur Verfügung stellen zu können.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht, unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Einschränkung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

 

 

2 Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Der Diensteanbieter nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Wenn Sie diesen Dienst nutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per eMail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per eMail oder per Post an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht
Promenade 27
91522 Ansbach
Tel.: 0981/53-1300
Fax: 0981/53-981300
poststelle@lda.bayern.de
https://www.lda.bayern.de

 

Auskunft, Einschränkung, Löschung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Einschränkung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

 

3 Datenschutzbeauftragter

Gesetzlich vorgeschriebener Datenschutzbeauftragter

Wir haben für unser Unternehmen einen Datenschutzbeauftragten bestellt. Bei allen Fragen zum Thema Datenschutz stehen Ihnen folgende Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung:

PayCenter GmbH
Max-Lehner-Str. 1a
85354 Freising
Telefon: 08161 4060-300
eMail: datenschutz@paycenter.de 

 

4 Datenerfassung

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per eMail, Telefon oder via sozialer Medien) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO verarbeitet. Die Angaben der Nutzer können in einem Ticket-System oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert werden. Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Wir überprüfen die Erforderlichkeit alle zwei Jahre; Ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.


Wir erfassen von Ihnen ggf. folgende Daten:

  • Firmenname
  • Vor- und Nachname
  • eMail-Adresse
  • Wohnadresse
  • Telefonnummer

Kartennutzung

Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten nur, soweit sie für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Rechtsverhältnisses erforderlich sind (Bestandsdaten). Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet also auch auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit c, der die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich macht, der der Verantwortliche unterliegt. Personenbezogene Daten über die Inanspruchnahme unserer Webseite (Nutzungsdaten) erheben, verarbeiten und nutzen wir nur, soweit dies erforderlich ist, um dem Nutzer die Inanspruchnahme des Dienstes zu ermöglichen oder abzurechnen.

Die erhobenen Kundendaten werden nach Abschluss des Auftrags oder Beendigung der Geschäftsbeziehung gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

Um den Dienst nutzen zu können, erfassen wir von Ihnen ggf. folgende Daten

  • Firmenname
  • Vor- und Nachname
  • Anschrift
  • Geburtsdatum
  • Steuer-ID
  • eMail-Adresse
  • Kontoverbindungen
  • Handynummer
  • IP-Adresse des Logins
  • Kontoumsätze

Hierunter fällt auch der automatische Datenaustausch im Rahmen des Mastercard Automatic Billing Updater (ABU)-Datenbank zur Minimierung der Ablehnung von Kartenzahlungen bei Ablauf oder Änderung von Kreditkartendaten. Die Daten werden übermittelt an:

  • Mastercard Inc., 2000 Purchase Street, Purchase, NY 10577, USA.

 

Auftragsverarbeitung

Wir beauftragen gelegentlich andere Firmen, in begrenztem Umfang in unserem Namen und im Rahmen des Geschäftszwecks Dienste bereitzustellen. Diese Firmen dürfen nur die persönlichen Daten verarbeiten, die für die Erbringung des jeweiligen Dienstes erforderlich sind. Diese Firmen verpflichten sich, die Daten vertraulich zu behandeln. Es wird den Firmen ausdrücklich untersagt, die Informationen auch für andere Zwecke zu nutzen. Wir haben mit folgenden Unternehmen einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen und geben persönliche Daten weiter, soweit dies erforderlich ist:

  • petaFuel GmbH (MasterCard Prozessor) petaFuel GmbH, Münchner Str. 4, 85354 Freising

 

7 Änderung der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit im Rahmen des gesetzlich Möglichen zu ändern. Die aktuelle Fassung kann auf der Website unter dem Link „Datenschutzerklärung“ abgerufen werden.